DISCOGRAPHIE:

ALLE ALBEN VON

ANGELIKA EXPRESS

4Studio-Alben
1 Live-Album
= 56 Tracks
Angelika Express - alle Songs anzeigen
STUDIO-ALBEN:
Angelika Express - Angelika Express2003:
Angelika Express -
Angelika Express

Tracklisting:
  1. Selbsthypnose
  2. Eigentlich, eigentlich
  3. Geh doch nach Berlin
  4. Jetzt
  5. Pornographie
  6. Teenage Fanclub Girl
  7. Schnipp, Schnapp
  8. Verkaterter Dienstag
  9. Paul muss sterben
10. Senden
11. Viertel nach Vier
12. Neue Mitte
13. Francois Truffaut
14. Damals im Weltraum
15. Zieh dich wieder an
Alltag für alle - Angelika Express2004:
Alltag für alle -
Angelika Express

Tracklisting:
  1. Es ist Zeit!
  2. Das ist Verrat
  3. 1970
  4. Nico Paeffgen
  5. Rock Fucker Rock
  6. Feierabend Of Destruction
  7. Nimm mich mit
  8. Es wird böse enden
  9. Antonia
10. Ich bring dich besser um
11. Schenke mich
12. Radio
13. Sexueller Punkrock
14. Am Ende der Geschichte
15. Cocktail für eine Leiche
Goldener Trash - Angelika Express2009:
Goldener Trash -
Angelika Express

Tracklisting:
  1. Was wollt ihr alle
  2. Du trinkst zuviel
  3. Goldener Trash
  4. Dich gibt's nicht
  5. Sie ist intellektuell
  6. Halb so schlimm
  7. I sing english
  8. Copyright Killer
  9. Messy Girl
10. Lottogewinn
11. Platte für Platte
12. Fernsehgucken zu zweit
13. Nie wieder Punkrock
14. Lass uns tanzen
15. Ich schenke dir die Zeit
Tantenmaschine - Angelika Express2014:
Tantenmaschine -
Angelika Express

Tracklisting:
  *wird nachgereicht*

 
  

LIVE-ALBEN:
Pornographie: Eine Nacht mit Angelika Express im Gleis 22 - Angelika Express2005:
Pornographie: Eine Nacht mit Angelika Express im Gleis 22 -
Angelika Express

Tracklisting:
  1. Das ist Verrat (live)
  2. Nimm mich mit (live)
  3. Zeit zu gehn (live)
  4. Pornographie (live)
  5. Jetzt (live)
  6. Viertel nach 4 (live)
  7. Teenage Fanclub Girl (live)
  8. Francois Truffaut (live)
  9. Rock Fucker Rock (live)
10. Ich bin kein Amerikaner (live)


© 2007 - 2018 discographien.de

Technische Realisation: "PHP Music Script" 9.19.5; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher