DISCOGRAPHIE:

ALLE ALBEN VON

RäUBER

10Studio-Alben
1Greatest Hits-Album / Compilation
2Live-Alben
= 193 Tracks
Räuber - alle Songs anzeigen
STUDIO-ALBEN:
Wenn et Trömmelche jeit - Räuber1993:
Wenn et Trömmelche jeit -
Räuber



Tracklisting:
  1. Wer nit mih bütz
  2. Schau mir in die Augen
  3. He am Rhing
  4. Sellerie
  5. Ich dun et nit mih
  6. Ich sprech Kölsch
  7. Waat weed sin
  8. Marie, die Patie
  9. Ich jevv doch alles
10. Denn wenn et Trömmelche jeit
11. Op dem Maat
12. Bye Bye Cherie
Echt Kölsch - Räuber1995:
Echt Kölsch -
Räuber



Tracklisting:
  1. Du Ei
  2. Mädcher Polka
  3. Kölsche Junge bütze joot
  4. Lore
  5. Am Eigelstein is Musik
  6. Du bes nit vun Kölle
  7. Baggersee-Reggae
  8. Jeck bliev jeck
  9. Waschbrett-Jupp
10. Wat es loss
11. Manchmal denk ich ahn doheim
12. Noch e Ründche
13. Kölsche Jung
14. Witfrau Schmitz (live)
Dat es ene Hammer - Räuber1996:
Dat es ene Hammer -
Räuber



Tracklisting:
  1. Dat es ene Hammer
  2. Kumm ahn de Thek
  3. Namibia
  4. E beßje lüge
  5. Musik Bier un e Mädche
  6. ? fass op d'r Ääd
  7. Denk nit su vill
  8. Hück noch je, morje do
  9. Ja, im Wald?
10. Fiesta Colonia
11. En hundert Johr
12. Am Eng
Kölsches Bloot - Räuber1998:
Kölsches Bloot -
Räuber



Tracklisting:
  1. Dat wat dä hätt
  2. Die Naach is noch su lang
  3. Kirmesleed
  4. Leever laache
  5. Oh, welch ein Malör
  6. Staatse Mädcher bruch d'r Mann
  7. Kölsches Bloot
  8. Annabel
  9. Woröm
10. De schönste Johre
11. Wenn Sorge Geld wör
12. Wie du widder ussühs
13. Himmel op d'r Äd
14. Jode Naach
Achtung! Räuber - Räuber2001:
Achtung! Räuber -
Räuber



Tracklisting:
  1. Samba de Bandidos
  2. Kleine Mädchen müssen früher schlafen geh'n
  3. Die Rose
  4. Da wa ja ma Ha da
  5. Wat och passeet
  6. Verrücktes Huhn
  7. Titicacasee
  8. Ich han dich immer noch jähn
  9. Der Präsident
10. Oh, wie wohl (Bimm Bamm)
11. Alles für die Katz
12. Dat jeit doch nit
13. Pumpeleed (live)
Laach doch ens - Räuber2003:
Laach doch ens -
Räuber



Tracklisting:
  1. Hück oder nie Marie
  2. Ich habe was, was du nicht hast
  3. Laach doch ens (feat.' Kölner Jugendchor St. Stephan)
  4. Is ja nit schlimm
  5. Kleine Trumm
  6. Und sie war nicht viel älter als achtzehn Jahr
  7. Mir singe Kölsch
  8. Dann es Karneval
  9. Wo bleibt der Wein
10. Tango mit Klaus-Dieter
11. Dat wor unser Veedel jestern
12. Hamburger Deern (feat. Peter Petrel)
13. Alles weg'n de Leut (live)
Sulang die Botz noch hält - Räuber2005:
Sulang die Botz noch hält -
Räuber



Tracklisting:
  1. Sulang die Botz noch hält
  2. Ding Auge
  3. M'r nemme doch nix mit
  4. Weil du hück bei mir bes
  5. Allah, sei mir gnädig (Remake 2005)
  6. Räuber Hit Medley 2005
  7. D'r Rhing erop un erav
  8. Schiddi Widdi Witt
  9. Ich trink dich heut schön
10. Mädchen mit roten Haaren
11. Luur ens in mie Hätz
12. Maat et joot
13. Creedence Clearwater Revival Medley
14. Männer in den reifen Jahren
A la carte - Räuber2009:
A la carte -
Räuber



Tracklisting:
  1. Rattepack
  2. Dräum doch nit nur
  3. Wie lang muss ich noch warten
  4. Sing, Kölsche Jung sing
  5. Einer muss immer verlier'n (Schade)
  6. Was wärn die Männer ohne Weiber
  7. Herrlich ist die Fegerei (Fegerlied)
  8. Engel triffs de nur em Himmel
  9. Die Rose (Classic Version)
10. Veedel
11. Eine Nacht (ist mir zu wenig)
12. Kucken darfs de immer
13. Zu schön
14. Colonia
15. Lange Finger (live)
Kölle Alaaf You - Räuber2012:
Kölle Alaaf You -
Räuber



Tracklisting:
  1. Ze Hus
  2. Dat Hätz vun d'r Mamm
  3. Immer nur op die Kleine
  4. Tolerant
  5. Nubbeldanz
  6. Wunderbar
  7. Trau Dich
  8. Boogie Woogie und Beethoven
  9. Zesammestonn
10. Ich liebe Dich
11. Am Ende des Regenbogens
12. Summerdraum
Dat es Heimat - Räuber2016:
Dat es Heimat -
Räuber



Tracklisting:
  1. Dat es Heimat
  2. Bliev mir treu
  3. Mi Kölle
  4. Kumm ahn de Thek
  5. Schwatze Schof
  6. Nur met Dir
  7. Oh, wat es dat schön
  8. Pappnäsje
  9. Adios
10. Geile Zeiten
11. Wunderbar
12. Zarteste Versuchung
13. Shalala
14. Meine Kleine
15. Wenn ich träum in der Nacht
16. Schau mir in die Augen (Partymix)
17. Op dem Maat (Partymix)
18. Denn wenn et Trömmelche jeit (Partymix)
19. Die Rose (Partymix)
20. Alles für die Katz (Partymix)
21. Stallmusikanten
22. Prinz von Krahnebäume

GREATEST HITS-ALBEN / COMPILATIONS:
Räuber Hits - Räuber2010:
Räuber Hits -
Räuber



Tracklisting:
  1. Kölsche Junge bütze joot
  2. Die Naach es noch su lang
  3. He am Rhing
  4. Colonia
  5. Hück oder nie Marie
  6. Kölsches Bloot
  7. Ding Auge
  8. Ich dun et nit mih
  9. Op dem Maat
10. Sulang die Botz noch hält
11. Am Eigelstein es Musik
12. Die Rose
13. Eine Nacht (ist mir zu wenig)
14. Kleine Mädchen müssen früher schlafen gehn
15. Und sie war nicht viel älter als 18 Jahr
16. Ich habe was, was du nicht hast
17. Titicacasee
18. Schau mir in die Augen
19. Einer muss immer verlier'n (Schade)
20. Denn wenn et Trömmelche jeht

LIVE-ALBEN:
Live - Räuber2007:
Live -
Räuber



Tracklisting:
  1. Kölsche Junge bütze joot (live)
  2. Op dem Maat (live)
  3. Ich dun et nit mih (live)
  4. Am Eigelstein es Musik (live)
  5. Titicacasee (live)
  6. Schau mir in die Augen (live)
  7. Kölsches Bloot (live)
  8. Die Naach is noch su lang (live)
  9. Denn wenn et Trömmelche jeit (live)
10. He am Rhing (live)
11. Und sie war nicht viel älter als achtzehn Jahr (live)
12. Die Rose (live)
13. Hück oder nie Marie (live)
14. Allah, sei mir gnädig (live)
15. Ich habe was, was du nicht hast (live)
16. Ding Auge (live)
17. Sulang die Botz noch hält (live)
18. Kleine Mädchen müssen früher schlafen geh'n (live)
Welthits op Kölsch - Räuber2017:
Welthits op Kölsch -
Räuber



Tracklisting:
  1. Für immer (live)
  2. D'r Wääch zu dingem Hätz (live)
  3. Ohne dich stonn ich im Rään (live)
  4. Loss d'r Kopp net hänge (live)
  5. Ich bin wieder do (live)
  6. Wat weed sin (live)
  7. Sach bloss Alaaf (live)
  8. Hang on Sloopy (live)
  9. Kumm ahn de Thek (live)
10. Sha la la la lee (live)
11. Jenny Jenny (live)
12. Bliev mir treu (live)
13. Dat es Heimat (live)
14. Bad Moon Rising (live)


© 2007 - 2017 discographien.de

Technische Realisation: "PHP Music Script" 9.19.5; © 2002 - 2017 by Frank Ehrlacher